grub-Updateproblem bei Squeeze 6.0.3

Wird ein RAID-System verwendet, kann bei der Systemaktualisierung auf 6.0.3 ein Fehler auftreten. Der grub-installer fragt, wo er den neuen Bootloader installieren soll und gibt sämtliche Laufwerke (die Raid-Geräte sowie die einzelnen Platten) zur Auswahl. Egal, welche Auswahl man trifft, man erhält immer die folgende Fehlermeldung.

/usr/sbin/grub-setup: warn: This msdos-style partition label has no post-MBR gap;
    embedding won't be possible!.
/usr/sbin/grub-setup: error: embedding is not possible, but this is required when
    the root device is on a RAID array or LVM volume.

Man startet von einer CD oder einem USB-Stick ein Rettungssystem, löst den RAID-Verbund von der /boot-Partition auf. Danach löscht man die Partition und legt diese erneut an. Das RAID wird dann erneut eingerichtet und die Aktualisierung von grub läuft fehlerfrei durch.

mdadm --stop /dev/md0
fdisk /dev/sda
fdisk /dev/sdb
partprobe /dev/sda /dev/sdb
mdadm --create /dev/md0 --level=1 --raid-devices=2 /dev/sda1 /dev/sdb1

Das Löschen mittels fdisk erfolgt mit der Tastenfolge d, 1. Danach kann man eine neue Partition mit der Folge n, p, 1, 63 anlegen. Mit w werden die Änderungen geschrieben.

Wichtig: Man beachte, dass die Laufwerksbezeichnungen den eigenen Gegebenheiten anzupassen sind und eventuell von denen hier gezeigten abweichen.

Quelle: Diesen Tipp habe ich von bei Jörg Seyfried gefunden.

Die Seite verwendet Cookies zur Datenanalyse. Weiterlesen …