Gozo und Malta 2010

Im September 2010 war ich in Begleitung 11 Tage in Gozo und Malta unterwegs. Wir besuchten die ältesten Bauwerke der Menschheit, erlebten die Festtage in Xagħra (gesprochen: Schaara) und vieles Mehr. Der Bericht ist nach Orten und/oder Sehenswürdigkeiten gegliedert.

Falls der geneigte Leser Fragen oder Anmerkungen hat, kann er mich gerne über das Kontaktformular erreichen.

Bussystem in Gozo und Malta

In Gozo und Malta wird der öffentliche Nahverkehr durch Busse geregelt. Die meisten Busse sind wirklich sehr alt, aber sauber und gepflegt. In vielen Bussen sind Aufkleber mit christlichen Sprüchen zu finden. Das Essen und Trinken im Bus ist nicht erlaubt, und der Eintritt wird verwehrt.

 

Das Bussystem ist auf beiden Inseln zentral aufgebaut. In Gozo starten alle Linien in dem Hauptort Victoria / Rabat. In Malta beginnen und enden viele Buslinien am zentralen Terminal in Valetta. Es gibt auch einige Linien, die direkt zwischen verschiedenen Orten verkehren. Die Tickets sind sehr günstig, der Standardpreis ist 0,47 € pro Person. Direkte Schnellverbindungen zwischen den Orten kosten 1,16 € pro Erwachsener. Da in Malta Linksverkehr herrscht und auch das Parken nicht einfach ist, sollte man auf die Buslinien ausweichen. Eine Alternative sind noch die Fährverbindungen zwischen den verschiedenen Buchten. Die aktuellen Fahrpläne sind unter http://www.atp.com.mt nachzulesen.

Fotos

Der Reisebericht wird durch Fotos und Panoramaaufnahmen visuell bereichert. Die Panoramen habe ich mit Autostitch erzeugt und mit Gimp nachbearbeitet. Sie finden die Panoramen in Originalgröße zum Download auf der rechten Seite.

Die Seite verwendet Cookies zur Datenanalyse. Weiterlesen …